Alarmierende Nachrichten 2020_01 | thebereancall.org

Alarmierende Nachrichten 2020_01

Various

Christlicher Arzt verliert nicht seinen Job, weil er betete

ChristianHeadlines.com 10.12.19, „Christlicher Arzt gewinnt, verliert nicht seinen Job, nachdem er mit Patient betete“ [Auszüge]: Die Anschuldigung, das Beten eines christlichen Arztes in England wäre einem Patienten unangenehm gewesen, wurde nach dreimonatiger Untersuchung fallengelassen.

Das General Medical Council, das Ärzte beaufsichtigt und zulässt, überprüfte Richard Scott und sagte, es gebe keinen Beweis, Scott, 59, hätte etwas Falsches getan.

Scott, der manchmal mit Patienten betet, hätte Zulassung und Job verlieren können. Das General Medical Council sagte in einem Brief, es gebe „keine Beschwerde eines Patienten aus erster Hand über Dr. Scotts Praxis.“

Die „National Secular Society (NSS) sandte einen Bericht über ein anonymes Gerücht, wie Dr. Scott seine religiösen Ansichten einem ‚sehr sensiblen‘ Patienten gegenüber ausdrückte“, sagte das General Medical Council. „Es gibt keinen überzeugenden Beweis, Dr. Scott habe seine persönlichen, religiösen Überzeugungen einem potenziell sensiblen Patienten aufgezwungen.

Weiter sagte das General Medical Council, „es gebe keinen Beweis, Dr. Scott diskutiere Glauben in Situationen, wo der Patient gesagt hat, er wünsche diese Themen nicht zu diskutieren“ oder „er habe Glauben weiter diskutiert, nachdem ein Patient gesagt hat, er wünsche keine solche Diskussion.“

(http://bit.ly/2EcZrh2)

Ein chinesischer Camarasaurus?

Creation.com, 31.10.19, „Ein chinesischer Camarasaurus?“ [Auszüge]: Dinosaurier starben angeblich vor 66 Millionen Jahren aus, man findet nur die Überreste – und Menschen seien erst zig-Millionen Jahre später aufgetaucht. Doch es gibt menschgemachte Darstellungen von Dinosauriern – Zeichnungen, Schnitzereien und so – auf beinahe jedem Kontinent außer der Antarktis.

Ein spätes Ost Zhou (3. Jh. V. Chr.) Weingefäß, das 1975 aus einem Grab in Sanmenxia, Henan Provinz, China ausgegraben wurde, zeigt dies schön. Gegossen in Bronze, viele Goldintarsien noch erhalten, ist die großartige Kunst deutlich. Vier Tiere sehen genau wie Dinosaurier aus, einer auf jeder Seite des Weingefäßes, leicht erkennbar als Sauropod Dinosaurier. Dank des besonders runden Kopfes am Ende des langen, dünnen Halses, der über den Rand ragt, mag es sehr wohl einen Camarasaurus zeigen.

Andere Bronzestücke… zeigten sehr deutlich andere Tiere wie Elefanten, Bullen, Leoparden, Rhinozeros, Widder, Tiger und Vögel – alle korrekt proportioniert. Die genauen Details, porträtiert in solch klaren Darstellungen, zeigen, dass sie gewiss von einem gemacht wurden, der genau wusste, wie diese Tiere aussahen. Auch muss die für das Weingefäß verantwortliche Person gewusst haben, wie ein Sauropod aussah, um ihn so gut zu gießen.

(http://bit.ly/2RrM44j)

Eltern haben keine Optionen mehr

ChristianToday.com, 27.11.19, „Eltern, die nicht mit LGBT Unterricht übereinstimmen, haben bald keine Optionen mehr“ [Auszüge]: In einer leicht vorhersehbaren, aber beunruhigenden Entscheidung der letzten Jahre hat der [UK] Gerichtshof permanent Demonstrationen gegen LGBT Unterricht außerhalb der Anderton Park Grundschule in Birmingham verboten, was den Weg ebnet, alle solche Proteste außerhalb von Schulen zu verbieten.

Der Richter, Mr. Justice Warby, sagte, die Proteste hatten einen negativen Einfluss auf Schüler, Anwohner und Lehrer – zum Beweis dafür verwies er darauf, dass 21 Lehrer wegen Stress behandelt werden mussten.

Aber seit wann hat der Stress der Leute, gegen die protestiert wird, im Recht als Grund gedient, das Grundrecht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit sowie friedlichen Protest einzuschränken?

Denkt an die geistige Gesundheit von Parlamentsmitgliedern, Vorstandsmitgliedern, Ärzten und so weiter. Welcher Protest wird nicht gebannt, wenn der Stress der Profis, gegen die protestiert wird, als Grund für solch einen Bann zählt. Komischerweise und entgegen alle Beweise behauptete der Richter, ‚die Schule propagiert keine Homosexualität‘. Aber natürlich tut sie es…. Ist das nicht der Punkt bei der LGBT inklusiven Erziehung? Wurde nicht deshalb Sektion 28, die die Förderung von Homosexualität in Schulen verbot, aufgehoben?

(http://bit.ly/2Rqt1XV

 
 
Add This