Unser Freund | thebereancall.org

Havergal, Frances Ridley

Ein Auszug aus Morning Stars – Names of Christ for His Little Ones, ein Andachtsbuch für Kinder, geschrieben von Frances Ridley Havergal und nach ihrem Tod 1879 veröffentlicht. Solid Ground Christian Books hat jüngst ein Faksimile der Ausgabe von 1881 veröffentlicht.

Aus dem Vorwort: Ein Mann, der sehr viel dafür tat, dass Leute ihre Bibeln lieben und kennen, erteilte einen herrlichen Ratschlag. Er sagte: „Wenn Sie Ihre Bibel nehmen, sollten sie immer nach etwas suchen!“ Daher habe ich euch eine Suche für jeden Tag gegeben. Ihr werdet sehen, dass ich beinahe jedes Mal, wo ich einen Text zitiere, nur das Kapitel nenne, wo er zu finden ist, und eine kleine Lücke für den Vers lasse. Keiner von euch darf also das eigene Buch als vollständig ansehen, bis er all diese Verse gefunden und sie mit einem feinen Stift oder gespitzten Bleistift eingetragen hat! Wie ihr seht, habe ich es euch überlassen, das Buch zu vollenden, und habe somit jedem von euch „etwas zu tun“ und etwas zu suchen gegeben, was erst der Anfang eurer Suche nach vielem mehr sein möge.

—Frances Ridley Havergal

„Dies ist mein Freund.“ – Hohelied V.___.

Denkt nur daran! Denkt wie der Herr Jesus selbst, den alle Engel Gottes anbeten (Hebräer i.___), der König der Könige, voll Herrlichkeit und Schönheit, uns zu Sich hochschauen und sagen lässt, „Dies ist mein Freund!“ Darfst du wirklich? Ja, wirklich; denn Jesus sagt, „Ich habe euch Freunde genannt.“ (Johannes xv.___.)

Es ist so schön, einen echten Freund zu haben. Empfindest du nicht so, als ob du alles für deinen besonderen Freund tun würdest? Freust du dich nicht darauf, mit ihm zusammen zu sein und ihm alles zu erzählen? Wird es nicht ein herrlicher Tag, wenn dein Freund kommt? Aber „welch einen Freund haben wir in Jesus!“ Ein viel wirklicherer Freund als sonst jemand! Er denkt viel mehr über dich nach als der teuerste Freund, den du je hattest. Er kommt nicht hin und wieder, und lässt dich dann und wann alleine; sondern Er ist ein Freund, der immer mit uns ist, so dass wir jede Minute mit Ihm reden und glücklich sein können. In dieser wunderbaren Freundschaft gibt es nie ein „Lebewohl“! (Hebräer xiii.___.)

Er ist solch ein geduldiger Freund. Wie sehr oft betrüben wir Ihn, und tun oder sagen etwas, obwohl wir wissen, dass Er es nicht mag, und vergessen, dass Er allezeit da ist! (Matthäus xxviii.___.) Und doch ist Er unser Freund und vergibt uns und liebt uns weiterhin.

Er ist so ein gütiger Freund. War Er nicht auch jetzt zu dir gütig? Denk einfach daran, was du tun würdest, wenn Er dir nicht all die kleinen wie auch die großen Barmherzigkeiten um dich herum gegeben hätte! (Jesaja lxiii.___.) Sieh wie Er an alles für dich denkt, so dass sie jeden morgen neu sind. (Klagelieder iii.___.)

Er ist solch ein weiser Freund. Er mach keine Fehler, wenn er dich sendet oder dir zu tun befiehlt; auch wenn du überhaupt nicht siehst, warum er etwas kommen lässt, das du nicht magst, kannst du ziemlich sicher sein, dass Er ganz richtig liegt.

Er muss der Freund mit der größten Liebe sein, weil Er für dich starb. Er sagt, „Größere Liebe hat niemand, als diese, dass jemand sein Leben lässt für seine Freunde.“ (Johannes xv.___.) Das ist, was Er für dich tat. Kannst du es erkennen. Schau auf deinen Retter, der am Kreuz gekreuzigt, mit den spitzen Dornen gekrönt wurde, für dich geblutet und gelitten hat bis zum Tod. Ist es nicht wunderbar, zu sagen, „Dies ist mein Freund“?

Add This